Monthly Archive March 2015

VapoCane Bong Vaporizer

Mit der VapoCane ist eine Glasbong in sekundenschnelle zu einem voll funktionalen Vaporizer umgebaut. Beim Verdampfen mit einem Vaporizer wird anders als beim Verbrennen das Rauchmaterial sehr stark erhitzt, wichtige ätherische Öle bleiben in den Kräutern und die Lungenfreundlichkeit ist gewährleistet.

Das Besondere am Vapocane Vaporisieraufsatz ist: Die besonders leichte Handhabung und die kompromisslose Verarbeitung aus hochwertigen Materialen. Besonderes Augenmerk wurde auf saubere Erzeugung von Wirkstoffdämpfen gelegt. Deswegen besteht der Vapocane aus Laborglas. Der Anschaffungspreis relativiert sich rasch, da die Wirkstoffausbeute im Vergleich zum Rauchen deutlich effizienter ist.

Beim Vapocane kann der Benutzer zwischen direktem und indirektem Flammeneinsatz wählen.

Für die Inbetriebnahme sind folgende Dinge nötig: Eine Bong oder Pfeife, ein Pfeifenkopf mit 14,5 mm Schliff und Stahl- oder Messingfiltersiebe. Beim Vapocane wurde bei der Konstruktion die Chance auf ein Feuerfangen der getrockneten Kräuter auf ein Minimum reduziert. Die Stärke der Flamme und die Dauer und Stärke der Inhalation unterliegen Deinem persönlichen Geschmack.

Empfohlen wird eine langsame und gemächliche Verdampfung, um gering konzentrierten, lungenfreundlichen und wohlschmeckenden Dampf zu erzeugen. Aufgemerkt: Ich Gegensatz zur Verbrennung ist das Pflanzenmaterial nach einem Durchgang noch nicht verbraucht. Je nach Verdampfungstemperatur kann der Vorgang 5 bis 10 Mal wiederholt werden. Die Verwendung von so genannten Turbo- oder Jetflamefeuerzeugen wird empfohlen. Im Advanced-Set von Vapocane finden sich zusätzlich Burning-Tools, welche professionelle Lötwerkzeuge der Marke Portasol® sind.

So findet man heraus, ob die Wirkstoffe aus dem Pflanzenmaterial verdampft sind: Der Geschmack und die Farbe der Pflanzen geben Auskunft über den Grad der Vaporisierung. Nach 5 bis 10 Inhalationen nimmt die Pflanze einen bräunlichen Farbton an, schmeckt leicht bitterlich, wirkt wie getoastet und ist vollkommen ausgetrocknet.